Die Heldenreise

 

Ein Abenteuerweg zur eigenen Sehnsucht,

Krisenerfahrung und -begleitung

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehnsucht & Sicherheit

In jeder Frau und in jedem Mann gibt es einen Anteil, der etwas aus seinem Leben machen will, der Verän­derung und Wei­terentwicklung sucht. Und es gibt einen anderen Anteil, der sich selbst im Wege steht und lieber sabo­tiert, als anzupacken.

Besonders dann, wenn ein Übergang in eine neue Lebenssituation bevor­steht, machen sich diese beiden An­teile be­merkbar. Wir nennen diese Phase meist „Krise.

Wird der Konflikt zwi­schen Sehnsucht und Angst vor dem Ungelebten nicht gelöst, ist Lähmung, Lustlosig­keit und Unzu­friedenheit die Folge.

Authentische und in ihrem Sinn erfolg­reiche Men­schen haben gelernt, ihren abenteu­erlustigen und ihren schützenden Teil zu akzeptieren und zu integrieren.

 

 

Held & Dämon

Dieser menschliche Grundkonflikt spie­gelt sich in den überall auf der Erde ver­breiteten Heldenmythen

wie­der. Daraus hat der Schauspieler, Regisseur und Gestalttherapeut Paul REBILLOT (1931-2010) einen Prozess zur Persön­lichkeitsentwicklung geschaffen: die Heldenreise.

In dieser unterstützen wir jede/n Teil­nehmer/in dabei, diese zwei widerstrei­tenden Persönlichkeitsantei­le herauszu­arbeiten, sie im „Held“ und im „Dämon“ zu verkörpern und sie einander gegen­über zu stellen.

 

 

Den inneren Konflikt austragen

Die nächste Station der Heldenreise führt zur Konfrontation zwischen dem Held, der sich entwickeln will, und dem Dä­mon, der uns daran hindert, weiter zu ge­hen.

Durch diese Konfrontation wird das innere Muster von Veränderung klarer. Es wird möglich, die­sen inneren Kampf so aufzulösen, dass die ganze Energie fortan zielgerichteter genutzt werden kann.

 

 

„Land der Wunder“ und Belohnung

Ist diese Konfrontation zwischen dem „inneren Helden“ und dem „inneren Dämon“ durchlebt, steht der Weg ins Unbekannte offen. Hier warten außer­gewöhnliche Erfahrungen, Prüfungen und die „Belohnung“ der Reise. Die­sen „inneren Schatz“ nehmen wir mit nach Hause. Er kann helfen, den Weg mutig weiter zu gehen und diese Erfahrung auch anderen zur Verfügung zu stellen.

 

 

 Zur Quelle der Lebensvision kommen

Die Heldenreise bietet die Chance, wieder Kontakt zu den verschütteten inneren Bereichen unserer Per­son zu bekommen, in denen wir neue Ziele ent­decken und unserer Lebensaufgabe auf die Spur kommen.

Der Weg dorthin ist nicht einfach, er er­fordert die aufrechte Bereitschaft, sich intensiv mit sich selbst und seinen inne­ren Widerständen zu konfrontieren.

Dadurch lernen wir, den Lebensweg zielbewusster und lebendiger zu gestal­ten. Das trägt auch erheblich zur Ge­sundheit bei.

 

 

Berater/innen & ihr Veränderungsmuster

Beratung ist Begleitung in krisenhaften Übergängen. Deshalb ist gerade für in der Beratung Tätige die Er­forschung ihres eigenen Veränderungsmusters und ihrer eigenen Lebensaufgabe sinn- und wert­voll.

Die Heldenreise ist ein Angebot des Instituts  Bewusstseinsstrategien in Unterweinberg  und wird in Kooperation mit dem Verein Abenteuer Leben durchgeführt.

Die Heldenreise kann als Methodenteil oder als Gruppensupervision mit dazugehörigen Prozess- und Beratungsprotokolle für LSB i. Ausbildung angerechnet werden.

Ebenso ist sie für Humanenergetiker als Selbstreflexionsprozess geeignet und für Menschen die ihre Persönlichkeit spielerisch, kreativ und bewusst weiterentwickeln oder neue Anteile (Seiten) und Möglichkeiten in sich entdecken möchten.

 

 

Das Leitungsteam

 

Dr.in Helga Weule

Philosophin, Künstlerin, Beraterin, Lehrende für Grup­pendy­na­mik und Organisationsbera­tung (ÖGGO, J. Kepler Univ. Linz), Lebens- und Sozialberatung und Divination (Art of Counseling)

 

Manfred Weule M.A.

Ethnologe, Projektlei­ter inter­kultu­reller Projekte, Berater in Lebens­über­gängen, „Ge­burts­hel­fer“ beim He­raus­finden und Um­setzen der eige­nen Lebens­orientie­rung, Adventure Life & Art of Ritual.

 

Helga und Manfred Weule arbeiten langjährig mit Übergangsritualen zum Thema „Lebensaufgabe“. Das lässt sie Pauls Choreographie der Heldenreise bewundern. Sie durften in einigen Jahren Kooperation von und mit ihm lernen. Sie sind seit 2006 von Paul Rebillot autorisiert, die Heldenreise zu begleiten (vergl. www.directimpactcreativity.biz und tun das regelmäßig im europäischen Verein Adventure Life (vergl. www.adventurelife.eu).

 

 

 

Datum: Mi 19.5.2021 bis Mo 24.5.2021.  Beginn 15:00; Ende 16:00

 

Ort: Flackl Wirt, Hinterleiten 12, 2651 Reichenau/Rax NÖ – mail: gasthof@flackl.at -

       Tel.: 0043 2666 52291

 

 

Seminarkosten:

Bei Anmeldung bis 31.1.2021: € 650,-  Bei Anmeldung ab 1.2.2021: € 730,-

 

Anmeldefrist bis 30.4.2021

 

Aufenthaltskosten: 5 Tage mit Vollpension, Kaffeepause und Übernachtung in verschiedensten Kategorien möglich, siehe beigefügte Preisliste. Die Aufenthaltskosten sind direkt vor Ort zu bezahlen.

 

Die Anmeldung ist direkt beim Flackl selbst von den Teilnehmer/innen vorzunehmen.

 

Anmeldung Seminar: Antonia Lechner, eMail: praxis@beratung-mal-anders.at

Tel.: 0676 – 786 33 02

 

Anmeldung Seminar: Antonia Lechner, eMail: praxis@beratung-mal-anders.at

Tel.: 0676 – 786 33 02

 

Anmeldeformular zum Download:

. www.beratung-mal-anders.at .

 

Nähere Informationen zu den Veranstalter/innen

www.i-cons.info .http://adventurelife.eu/

 

 

 

Download
Anmeldeformular
Anmeldeformular-HR-21.doc
Microsoft Word Dokument 57.0 KB
Download
Preisliste Flackl Wirt
Flackl-Mappe-Preise-Seminar_de_2020_web.
Adobe Acrobat Dokument 195.6 KB
Download
Ausschreibung Heldenreise
Heldenreise - Deutsch .pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB